Freitag, 16 Februar, 2018

Sorgen

Sehr gerne machen wir uns Sorgen über etwas, das etwas schiefgehen könnte oder etwas nicht so laufen könnte, wie wir uns das denken.

Joseph Murphy (geboren 20.05.1898, gestorben 15.12.1981) war ein irischer Esoterikautor, der einer der Autoren für das Thema positives Denken sein dürfte. Egal, wie man zu ihm und seinem Werk steht, es gibt ein Zitat zum Thema Sorgen machen, das mir sehr geholfen hat:

Wenn Sie sich Sorgen machen,
konzentrieren Sie sich ausgerechnet auf das,
was Sie nicht wollen.

Hat er damit nicht einen der Kernpunkte getroffen, warum wir uns auch so schlecht fühlen, wenn wir uns Sorgen machen? Weil wir die Aufmerksamkeit und unsere Energie genau darauf ausrichten, was wir nicht wollen.

Versuchen wir es mal, es führt sicher zu weniger Sorgen und zu mehr schönen Momenten.

Freitag, 9 Februar, 2018

Mit dem Kopf durch die Wand

Zu dem Thema mit dem Kopf durch die Wand hat Ernst Werner von Siemens (geboren am 13. Dezember 1816; gestorben am † 6. Dezember 1892), der deutsche Erfinder und Industrielle, einen guten Satz gesagt, den man sich durchaus einmal langsam zu Gemüte führen kann: Es kommt nicht darauf an,mit dem Kopf  […]

Weiterlesen

Freitag, 2 Februar, 2018

Überraschende Wendungen

In letzter Zeit sind mir immer wieder Sprüche / Aussagen aufgefallen, die "harmlos" beginnen und dann mit einer zutreffenden aber unerwarteten Wendung eine ganz andere Bedeutung vermitteln. Ein Beispiel: Willst Du einen Wagen auf nasser Straße starten .... musst Du auf Regen warten. Mit  […]

Weiterlesen

Freitag, 26 Januar, 2018

Ignaz Semmelweis

Ignaz Semmelweis? Wer ist / war das denn? Ignaz Philipp Semelweis hat zwischen 1818 und 1865 in Ungarn und Österreich gelebt und war Arzt. Als Arzt wurde ihm „spekulativer Unfug“ vorgeworfen und seine Erkenntnisse und Thesen komplett abgelehnt. Was hat er denn erkannt? Er hat die Theorie  […]

Weiterlesen

Freitag, 19 Januar, 2018

Die drei Siebe

Heute mal eine Anekdote von Sokrates, der ein für das abendländische Denken grundlegender griechischer Philosoph war, der in Athen zur Zeit der Attischen Demokratie lebte und wirkte. Die Anekdote lautet: Einst wandelte Sokrates durch die Straßen von Athen.Plötzlich kam ein Mann aufgeregt auf ihn zu.  […]

Weiterlesen

Freitag, 12 Januar, 2018

Man kann sich nicht blamieren, wenn man es nicht versucht

Ich habe vor ein paar Tagen das Zitat („Man kann sich nicht blamieren, wenn man es nicht versucht“) gelesen und zuerst gegrinst, weil ich es als lustig verstanden habe. Etwas später ist mir dieses Zitat nochmal eingefallen und ich kam ins Zweifeln, ob es (nur) lustig ist oder auch einen etwas  […]

Weiterlesen

Freitag, 5 Januar, 2018

Selbstbewusstsein

Nun ist das neue Jahr da, die ersten guten Vorsätze schon wieder dahin (**grins**), da möchte ich das Thema Selbstbewusstsein einmal aufgreifen. In den letzten Tagen / Wochen habe ich immer wieder mit Menschen über mangelndes Selbstbewusstsein, Mobbing und diese Themen gesprochen und erstaunt  […]

Weiterlesen

Freitag, 29 Dezember, 2017

Der einzige Winkel im Universum

Aldous Leonard Huxley (* 26. Juli 1894; † 22. November 1963) war ein britischer Schriftsteller. Sein bekanntestes Werk ist der 1932 erschienene dystopische Roman Schöne neue Welt. Bei der Beschäftigung mit Huxley ist mir der Satz Der einzige Winkel im Universum, den Du verbessern kannst, bist Du  […]

Weiterlesen

Freitag, 22 Dezember, 2017

Du siehst die Welt nicht so wie sie ist

Anthony Paul Moo-Young oder auch Mooji ist ein Advaita – Lehrer (ein monistisches System, das die Welt auf ein einziges Prinzip zurückführt) hat das Zitat geprägt: Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, Du siehst die Welt so wie Du bist Gerade jetzt zu Weihnachten, in der Zeit, in der viele  […]

Weiterlesen

Freitag, 15 Dezember, 2017

Reinhold Niebuhr: Gelassenheit

Wahrscheinlich kennen wir alle die Version des „Gelassenheitsgebets“: Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden. Dieses ist von Karl Paul Reinhold Niebuhr  […]

Weiterlesen

Freitag, 8 Dezember, 2017

Buddha: Groll

Ein schönes Buddha – Zitat ist: Groll mit uns herumzutragen ist wie das Greifen nach einem glühenden Stück Kohle in der Absicht, es nach jemandem zu werfen. Man verbrennt sich nur selbst dabei   Wenn wir allen, inklusive uns selbst, alles vergeben, leben wir fröhlicher und leichter und verbrennen  […]

Weiterlesen

Freitag, 1 Dezember, 2017

Schwerer noch als nach seinen Überzeugungen zu leben ist es, sie anderen nicht aufzuzwingen

Die oben genannte Aussage wird Herrn Valentin Louis Georges Eugène Marcel Proust (französischer Schriftsteller und Sozialkritiker) zugeschrieben. Wenn wir in diesen Tagen die Nachrichten verfolgen, kann man es sehr gut sehen, wie oft doch versucht wird, die eigenen Überzeugungen den Mitmenschen und  […]

Weiterlesen

Freitag, 24 November, 2017

Kritik ist nur ein Mittel, die Freiheit anderer Menschen einzuschränken

In einem Buch von Andreas Boskugel habe ich gelesen:                 „Kritik ist nur ein Mittel, die Freiheit anderer Menschen einzuschränken“ Ob man diese Aussage nun vollständig unterstützen kann oder nicht, sie ist es wert, einmal darüber nachzudenken. Wenn wir diese Aussage von der anderen  […]

Weiterlesen

Freitag, 17 November, 2017

Beleuchteter Wasserdampf

Als wir letzthin in meinem Lieblingshotel in Garmisch-Partenkirchen ein wunderschönes Wochenende verbrachten und von der letzten Zigarette nach dem Abendessen die Hotellobby betraten waren wir sehr angetan von einem Kaminfeuer hinter der Sitzecke. Schlagartig war der kalte Wind vergessen und ein  […]

Weiterlesen

Freitag, 10 November, 2017

John Reilly Treibhausgase

John Reilly (Vizepräsident MIT (Massachusetts Institute of Technology)) hat gesagt: Je mehr wir über die dringende Notwendigkeit sprechen, den Ausstoß von Treibhausgasen zu kontrollieren, desto schneller steigt er an Diese Aussage im Zusammenhang mit dem „Dieselgate“ und den Diskussionen über  […]

Weiterlesen

Freitag, 3 November, 2017

Carl Gustav Jung: Denken ist schwer, deshalb urteilen die meisten

Carl Gustav Jung (26. Juli 1875 / 6. Juni 1961) war ein Schweizer Psychiater und der Begründer der analytischen Psychologie. Diese Aussage hat mich fasziniert, weil sie sehr kurz und treffend mehrere Dinge beschreibt, die mir momentan wieder stark auffallen. Zum einen ist da die Tatsache, dass  […]

Weiterlesen

Freitag, 27 Oktober, 2017

Konrad Adenauer: Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht.

Konrad Adenauer (5. Januar 1876 / 19. April 1967) war von 1949 bis 1963 der erste Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland und bekannt für seine teilweise sehr kurzen aber prägnanten Aussagen. Wenn man den genannten Spruch ein bisschen weiter denkt und nicht nur zustimmend nickend zum weiteren  […]

Weiterlesen

Freitag, 20 Oktober, 2017

Albert Einstein: Tadelloses Mitglied

Albert Einstein (14. März 1879 / 18. April 1955) war ein theoretischer Physiker, hat aber auch einige Aussagen und Sprüche im Bereich des „normalen“ Lebens geprägt, zumindest werden sie ihm zugeschrieben. Hier ist einer, der gerade in der momentanen Zeit sehr schön ist: Um ein tadelloses Mitglied  […]

Weiterlesen

Freitag, 13 Oktober, 2017

Heinz von Foerster: Die Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners

Wer um alles in der Welt ist Heinz von Foerster? Heinz von Foerster (13. November 1911 / 2. Oktober 2002) war ein österreichischer Physiker, Professor für Biophysik und langjähriger Direktor des Biological Computer Laboratory in Illinois. Er gilt als Mitbegründer der kybernetischen Wissenschaft. Wie  […]

Weiterlesen

Freitag, 6 Oktober, 2017

Mut zur Lücke

Den Spruch „Mut zur Lücke“ und die Einstellung kennen wir wahrscheinlich alle aus der Schule, wenn es darum ging, komplexen Lernstoff zu pauken und dabei nur die wirklich wichtigen Dinge zu lernen. Aber ich habe diesen Spruch gerade etwas anders erfahren dürfen. Man kann auch mal den Mut haben, im  […]

Weiterlesen

- Seite 1 von 8

Haut de page