Freitag, 18 August, 2017

Die Spiegelmacher

Über den Begriff und das Thema der Spiegelmacher habe ich in den letzten Monaten viel nachgedacht. Dabei sind nicht die Handwerker gemeint, die Spiegel erstellen, die wir uns an die Wand hängen, sondern Menschen, die uns erzählen / erklären / vormachen, wie die Welt ist und wie sie wird / war.

Ok, als erstes fällt einem da die Presse in allen Formen und Farben ein, aber es sind auch die Astrologen, Wissenschaftler, Politiker (vor allen Dingen vor den Wahlen), unsere Bekannten und Freunde, die uns in diesem Thema beeinflussen (möchten).

Was ist nun so schlecht oder verwerflich daran? Nun ja, solange mir jemand seine (erkennbar seine) Meinung zu einem Zukunfts- oder Weltthema erzählt und wir darüber sprechen / diskutieren können, ist alles aus meiner Sicht in Ordnung und sehr gut, da es ja auch andere Sichtweisen gibt und damit mein Horizont erweitert werden kann.

Aber wenn wir an einige Meldungen aus der Wissenschaft (zum Beispiel zum Klima in 50 Jahren, zur Entwicklung der Wirtschaft / Börsen) oder von Politikern (zum Beispiel Flüchtlinge, Wirtschaftsstandort Deutschland) oder auch von unseren Nachbarn („das mit dem neuen Bürgermeister das wird …“) und dann darüber nachdenken, wie wenig andere Meinungen diese Menschen / Institutionen zulassen oder wie wenige diskussionsfreudig diese sind und meistens eher mit der (netter formulierten) Aussage: „Davon verstehen Sie eh nix, glauben Sie es und geben Sie Ruhe“ (siehe auch Schweigespirale) das Thema beenden.

Wäre auch noch nicht so dramatisch, wenn sich nicht sehr viele Menschen davon beeinflussen lassen würden und dann auch ihr Leben (Stück für Stück) so umstellen, dass es entweder ebenfalls in den negativen Bahnen (ängstlich, „geprügelt“, hoffnungslos) läuft oder aber auch durch die ständigen Wiederholungen zum eigenen „Mantra“ wird.

Wie kann man sich schützen? Weniger „schnelle“ Nachrichten verfolgen und wesentlich mehr eigene Gedanken machen und bei Bedarf diese auch mit anderen, die sie hören wollen, teilen.

Freitag, 11 August, 2017

Demokratie – Demonstration – Extremismus

Nun ist der G20 – Gipfel in Hamburg etwas mehr als einen Monat her und alle aufgeregten Diskussionen, Schuldzuweisungen und Rücktrittsforderungen sind verhallt und keiner denkt mehr wirklich darüber nach, der nicht direkt betroffen ist / war. Ich bin ein überzeugter Fan der Demokratie und auch der  […]

Weiterlesen

Freitag, 4 August, 2017

Gesetz der Anziehung

Das Gesetz der Anziehung oder auch „Law of attraction“ sagt aus, dass wir das in unser Leben ziehen, was wir ausstrahlen. Das ist ein Versprechen und eine Drohung zugleich, da es erstens wir sind, die dafür verantwortlich sind, was in unser Leben strömt und wir damit auch darauf achten müssen, was  […]

Weiterlesen

Freitag, 28 Juli, 2017

Zukunft braucht Herkunft

Odo Marquard (1928 – 2015) war ein deutscher Philosoph, der seine Überlegungen vor allen Dingen in kürzeren und humorvollen Essays niedergeschrieben hat. Die Überlegung „Zukunft braucht Herkunft“ hat mich ins Grübeln gebracht, weil der Spruch in den letzten Wochen und Monaten von der Presse sehr  […]

Weiterlesen

Freitag, 21 Juli, 2017

Drei Möglichkeiten

Konfuzius sagt: „Es gibt drei Möglichkeiten, klug zu handeln: Durch Nachahmen – das ist der leichteste. Durch Nachdenken – das ist der edelste. Durch Erfahrung – das ist der bitterste.“ Wir hatten gerade in einem Biergarten in Berlin das Gespräch über das Thema, dass viele der jungen nachrückenden  […]

Weiterlesen

Freitag, 14 Juli, 2017

Meinung vertreten

In dieser Woche habe ich viele Diskussionen geführt über die unterschiedlichsten Themen und mit unterschiedlichsten Menschen und vielen Experten in allen Gebieten. Dabei ist mir aufgefallen, dass sehr viele Menschen (ja auch ich) zu den meisten Themen eine Meinung haben und dazu neigen, die eigene  […]

Weiterlesen

Freitag, 7 Juli, 2017

Goethe sagt …

Viele Menschen kennen das Zitat von Goethe, aber ich möchte es trotzdem erwähnen, weil wir viel daraus lernen können. Johann Wolfgang von Goethe hat gesagt: Wer die Menschen behandelt, wie sie sind, der macht sie damit schlechter. Wer aber die Menschen so behandelt, wie sie sein könnten, der macht  […]

Weiterlesen

Freitag, 30 Juni, 2017

Licht ist schneller als Schall

Mir ist mal wieder ein Zitat eines bedeutenden deutschen Physikers über die Füße gelaufen, über das ich zuerst herzlich gelacht habe und dann sind mir die Auswirkungen (natürlich) die nächsten Tage immer wieder begegnet. Albert Einstein hat gesagt: Licht ist schneller als Schall,deshalb sehen einige  […]

Weiterlesen

Freitag, 23 Juni, 2017

Glücklich und Zufrieden

Letzte Woche habe ich mit einer netten Kundin die Diskussion über das Konzept „einfach glücklich“ geführt und ihr den Online – WorkShop gezeigt.  Bei der Unterhaltung fiel dann der Spruch „Einfach glücklich und zufrieden wollen wir doch alle sein“ Darüber habe ich dann eine Weile nachgedacht, weil  […]

Weiterlesen

Freitag, 16 Juni, 2017

Die guten alten Zeiten

Hach ja, was waren das nicht für tolle gute Zeiten, damals …  Ja, auch ich komme in das Alter, wo solche Sprüche immer üblicher werden und das „… damals …“ als Glorifizierung immer öfter in den Gesprächen vorkommt. Dass es nicht so ist und dass man sich gerne an schöne Geschichten erinnert und die  […]

Weiterlesen

Freitag, 9 Juni, 2017

Vergebung

In den letzten Wochen ist mir das Thema „Vergebung“ sehr ans Herz gewachsen, weil man mit der willentlichen Maßnahme des Vergebens viel im eigenen Unterbewusstsein und Bewusstsein aufräumen kann.  Martin Luther King (US-amerikanischer Baptistenpastor und Bürgerrechtler - 1929-1968) soll gesagt  […]

Weiterlesen

Freitag, 2 Juni, 2017

Nach den Sternen greifen

Ich habe ein schönes Zitat von Hugo von Hofmannsthal (österreichischer Schriftsteller, Dramatiker, Lyriker 1874 - 1929) gefunden: Kannst du einen Stern berühren? Ja, sagte das Kind, neigte sich und berührte die Erde. Nein, ich will nicht damit andeuten, dass vieles einfacher ist, aber manchmal ist  […]

Weiterlesen

Freitag, 26 Mai, 2017

Dran bleiben oder etwas ändern?

Albert Einstein soll gesagt haben:  "Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu belassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert!" Wir alle kennen die Sprüche von den toten Pferden und dem Absteigen, die auch in diese Richtung zielen. Ich glaube auch, dass wir etwas  […]

Weiterlesen

Freitag, 19 Mai, 2017

Sich über die Welt ärgern

In den letzten Tagen haben sich einige Gespräche aus der Verärgerung über die Welt und die Zustände und die Vorfälle ergeben. Bei einem Gespräch ist mir dann ein Zitat von Mark Aurel (war von 161 bis 180 römischer Kaiser) eingefallen: "Es ist dumm, sich über die Welt zu ärgern, es kümmert sie  […]

Weiterlesen

Freitag, 12 Mai, 2017

Ursache und Wirkung mit Verantwortung

In den letzten Tagen ist mir bei der Lektüre der Zeitungen immer wieder aufgefallen, wie viele Politiker zur Zeit wieder die Verantwortung für etwas übernehmen … … sich aber nichts ändert und diese Politiker auch keine Änderung am eigenen Handeln erkennen lassen. Wir alle kennen das Thema von  […]

Weiterlesen

Freitag, 5 Mai, 2017

Alles was ich tue hat eine Auswirkung auf mich

Ich möchte heute nochmals darauf hinweisen, dass ALLES, was wir tun auch eine Auswirkung auf UNS hat. Das sagt sich leicht und fluffig, ist aber inhaltlich alles andere als einfach. Machen wir zuerst ein negatives Beispiel, der Nachbar hat mich mit dem Rasenmähen am Samstag Mittag geärgert, weil ich  […]

Weiterlesen

Freitag, 28 April, 2017

Wer die eigene Geschichte nicht kennt …

In den letzten Wochen geisterte immer wieder der Spruch  Wer die eigene Geschichte nicht kennt, hat keine Zukunft durch die Medien, in verschiedenen Abwandlungen und mit verschiedensten Hintergründen. Nach einigem Suchen habe ich dann das Originalzitat von Wilhelm von Humboldt gefunden:              […]

Weiterlesen

Freitag, 21 April, 2017

Bei Versenkung denken Tibeter an Buddha …

Ich habe ein schönes Wortspiel von Michael Richter (deutscher Zeithistoriker und Aphoristiker) gefunden, vollständig heißt es da: Bei Versenkung denken Tibeter an Buddha,die Deutschen an U-Boote Es ist wieder ein schönes Beispiel, dass man viele Dinge im Leben von mehr als nur einer Seite betrachten  […]

Weiterlesen

Freitag, 14 April, 2017

Die Schweigespirale

Was ist die Schweigespirale und wer erfindet so etwas? Die Schweigespirale ist in der Theorie der öffentlichen Meinung von Elisabeth Noelle-Neumann (1916 – 2010) die Bereitschaft von Menschen, öffentlich zu einem Thema die eigene Meinung mitzuteilen. Diese Bereitschaft ist stark abhängig von dem  […]

Weiterlesen

Freitag, 7 April, 2017

positive Worte und Gedanken

Ja, so ein ähnliches Thema war letzte Woche, aber ich wollte von der anderen Seite, nämlich von den positiven Gedanken an dieses Wochenende gehen. Ich fand es schön, dass unser aller Freund Google auf die Suche nach „positive Worte“ in 0,54 Sekunden 666.000 Ergebnisse für mich gefunden hat.  […]

Weiterlesen

- Seite 1 von 7

Haut de page